Folterwoche

18Jun10

Ja, liebe Leserinnen und Leser, ich bin „back on track“. Ob meine vom Training lahmen Knochen derzeit irgendetwas besseres abliefern würden, also „unsere“ Nationalelf heute Nachmittag gegen Serbien, sei mal dahingestellt. Aber zumindest tue ich wieder was für meine Form, streng nach der Regel „Genie ist neuzig Prozent Fleiß“.

In einem noch geflügelteren und wissenschaftlich völlig unbelegten Satz ausgedrückt, heißt das derzeit: „Ganzzahlige Teiler der angestrebten Wettkampfstrecke tragen besonders gut zum Trainingsfortschritt bei.“ Und da ich irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft endlich die 100 Meilen alias 160 Kilometer laufen möchte, dachte ich mir, 16 am Tag seien ein Einstieg nach Maß! Ob das eine gute Idee war? – Jedenfalls tut mir jetzt nicht mehr weh, als wenn ich faul in meinem Sessel sitze und allenfalls mein Oberstübchen was zu tun hat.

Außerdem habe ich vorgestern die Folterübungen von Irina Mikitenko (die man be Vicsystem miteliefert bekommt) für mich wiederentdeckt. Überraschung und dann auch wieder nicht: von Liege- bis Seitstütz und von Fallschirmspringer bis Strampeln wie ein auf dem Rücken liegender Käfer fällt mir alles schwer – und macht sich durch Schmerzen in Partien bemerkbar, von denen ich vergessen hatte, dass sich dort auch Muskeln befinden.

Natürlich ist das kein Grund aufzugeben. Bin ja weder Fußballspieler noch sonst irgendein Mann. Noch zwei Tage diese täglichen 16, noch einmal Stabilitätsgymnastik, und schon ist die Horror-Woche vorbei und die Form wieder hergestellt. Falls also jemand Kontakt zu Jogi Löw hat: Ich könnte kurzfristig am Mittwoch nach Südafrika reisen, um das Schlimmste zu verhindern. (Wer den Schaden hat … )



One Response to “Folterwoche”

  1. *grins* Solange die Schmerzen nur in den Musklen stecken, ist das ja halb so schlimm. Ein wenig schmerzen tut schließlich jede Folter😉


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: