Buxtehude, here I come!

29Aug10

Läufer treiben sich gern in den Metropolen der Welt rum. Wer was auf sich hält, sieht zu, sich irgendwann die Namen „Berlin“, „Paris“ und „New York“ ins Kerbholz ritzen zu können. Und weil das inzwischen jeder Hinz und Kunz mit der entsprechenden Brieftasche durch hat, wurde es höchste Zeit für einen Antitrend.

Doch wer nun glaubt, einfach den Marathon in der nächstbesten Stadt um die Ecke oder gar derr Heimatstadt zu laufen, reiche aus, um richtig „Anti“ zu sein, irrt. Ist Frankfurt etwa Provinz? Oder Stuttgart? Oder Braunschweig????? Nein, es gibt nur einen Ort, der den Titel Provinz zurecht trägt, der geradezu als Inbegriff eines Ortes gilt, wo sich „Fuchs und Hase gut Nacht sagen“. Und genau dort werde ich nächste Woche laufen. Nur 1000 Meter, hoffentlich nah an meiner zwei Jahre alten Bestzeit von 2:53 (wie gesagt, es ist ja nur dieser einzige Kilometer) und zusammen mit 99 anderen Mädels, die mehr oder weniger juxig gegen Sabrina Mockenhaupt antreten.

Das Ganze nennt sich jetzt übrigens „Red Bull Hase gegen Igel“ und ist – ich werde berichten😉 – mit anschließender Party in Hamburg (naja, das ist schon wieder nicht wirklich Provinz) verbunden.

Und weil so etwas natürlich vorbereitet werden muss, bin ich dieses Wochenende ganz genüsslich 19,5 und 27,5 Kilometer getrabt. Das dürfte wohl reichen.

Morgen berichte ich dann hoffentlich von der real gewordenen Möglichkeit von Marathons in echten Metropolen (und werde da wahrscheinlich ein paar Tipps brauchen). Und auch die restlichen Umstände dieses kommenden Abenteuers werden sicher Anlass zu spannenden Blog-Einträgen geben!

Foto: bildquelle/pixelio.de



4 Responses to “Buxtehude, here I come!”

  1. 1 Thestral

    Deine Vorbereitung für den 1000er klingt perfekt😆 !
    Mocki habe ich schon zwei Mal live erlebt. Leider liefen bei den Gelegenheiten Frauen und Männer getrennt, sonst könnte ich berichten, wie es sich anfühlt, wenn sie davonläuft.
    Du bist ganz schön flott – PB unter 3 Minuten😮 !
    Ich wünsche dir viel Spaß in Buxtehude und bin gespannt auf deine weiteren Abenteuerpläne.
    lG
    Ralph

  2. 2 Claudia

    Jau, auch von mir ganz viel Spaß! Habe schon viel über das Event gelesen, und es wird bestimmt super! Für mich ist das nichts, ich bin nicht schnell. Du dafür schon, also lass sie alle weit hinter Dir😉 Bin gespannt auf Deinen Bericht.

    Viele Grüße,
    Claudia

  3. Yeah! Es wurde ja schon einiges an Werbung für das Event gemacht – leider ja nur für Frauen. Ich wünsche dir jetzt schon mal viel Spaß, auch wenn ich befürchte, dass 20+-Läufe für den Kilometer nahezu nichts bringen😉

  4. 4 Christiane

    @Thestral:
    Wusste ich’s doch: Ich bin die geborene Trainings-Strategin und werde aufgrund meiner fleißigen Vorbereitung bestimmt auch auf dem Kopfsteinpflaster von B-hude die 3 Minuten knacken.😎

    @alle:
    (Wohl leider nicht, da ich es geschafft habe, mir das Gesäß zu zerren… beim Möbe schleppen ;-( )

    @Claudia:
    Spaß werde ich haben, darum geht’s doch. Ich denke diesmal auch an den Fotoapparat.

    @Hannes:
    Vielleicht kannst du dir ja das Tütüü vom Brennr leihen *g*


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: