Wohin die Reise führt

03Sep10

Buxtehude ist übermorgen, aber was danach kommt, muss den Vergleich selbst mit dieser Metropole deutschen Provinzialismus‘ nicht scheuen. Im Oktober reise ich nämlich nach Japan. Beruflich und für ganze 8 Wochen!

Es versteht sich, dass diese Zeit auch ein bisschen mit Aufgaben angefüllt sein wird. Mit einem Kollegen zusammen werde ich an der Shizuoka Universität an einem Kooperationsprojekt arbeiten. Trotzdem habe ich mir – wenn schonmal diese einmalige Gelegenheit daherkommt, ans andere Ende der Welt zu reisen, einiges vorgenommen.

Ein paar gute Inspirationen gab es schonmal bei der New York Times und auch diese deutschsprachige Seite bietet einiges an interessanten Tipps.

Entgehen wird mir zu meinem großen Bedauern wohl der Aufstieg auf den Mount Fuji (oder Fuji-san, aber bitte nicht: Fuji-yama, wie ich mir sagen lassen musste), da die Jahreszeit dafür bei meiner Ankunft leider schon vorbei und der Aufstieg entsprechend gefährlich wird. Stattdessen (hätt‘ ich aber auch zusätzlich gemacht) würde ich gern einen Marathon laufen. Wenn da also jemand Tipps hat…

Jetzt, wo das Geheimnis meiner sagenumwobenen Reise gelüfted ist, verabschiede ich  mich vorerst ins Bett. Muss ja morgen noch arbeiten und dann am Samstag fit sein für Buxtehude😉



One Response to “Wohin die Reise führt”

  1. 1 Thestral

    Da zieht es dich aber richtig in die Ferne😮 !Ein ganz anderer Kulturkreis und sicher jede Menge zu entdecken. Ich hoffe, du findest neben der Arbeit noch die Zeit, etwas vom Land zu sehen.
    Und für Buxtehude wünsche ich dir viel Spaß und Erfolg!
    lG
    Ralph


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: