Extensiver Dauerlauf

08Sep10

Wer Greif kennt, weiß, dass mittwochs eigentlich die berüchtigten Intervalle anstehen. Allerdings nur, wenn man nicht gerade aus Versehen mit enem TDL am Dienstag in seine neue Trainingsperiode gestartet ist. Entsprechend modelte ich um, stellte den Wecker auf dieselben 6:45 Uhr wie gestern – und hatte erstmal gar keinen „Bock“ aufzustehen. Ich bin keine Frühaufsteherin, und was es noch schlimmer macht: Wenn ich weiß, dass ich am nächsten Morgen – nach zuwenig Schlaf – früh raus muss, schlafe ich auch noch die ganze Nacht unruhig.

Egal, ein Lauftraining ist kein Ponyhof! Um 6:51 Uhr stehe ich in kurzer Laufkleidung mit Garmin UND sogar Brustgurt vor der Haustür. Knack, knarz! Meine Knochen, Bänder und Muskeln sind auch noch nicht ganz wach. „Extensiver Dauerlauf“, das bedeutet 45.60 Sekunden über dem angepeilten Marathonschnitt. Da dieser für meine 3:14 Stunden bei 4:36 liegt, muss ich heute also zwischen 5:21 und 5:36 Min./KM bleiben.

5:36 nach geschätzten 50 Schritten. Und der Puls rast. Wohl nicht mein Tag. Aber wie schon gestern bemerkt, ist Garmin auf dem ersten Kilometer, und zumal auf den ersten Metern davon, nicht gerade exakt. Kaum bin ich am Parkrand unter den großen Kastanien, geht alles schon leichter. Zwangsbeschleunigung über eine vielbefahrene Straße, schon ist an Müdigkeit nicht mehr zu denken.

Womit ich ab jetzt zu kämpfen habe, ist die Langsamkeit. Zwar schaffe ich es, mich mit unendlich vielen Blicken auf die Geschwindigkeitsanzeige auf einer 5:29 Min./Km zu halten. Aber kaum guckt man mal weg, lässt den Blick über den See oder einfach nur auf den Weg vor sich schleifen, schon ist an Langsamkeit nicht mehr zu denken. Besonders erstaunlich: Im Kilometer 16 erwische ich mich doch tatsächlich dabei, mit Leichtigkeit und steigender Laune-Kurve eine 4:56 auf dem Tacho zu haben. Und da sag‘ einer, die Intervalle wären das Härteste am „Greif“. Ich kann einfach nicht extensiv laufen.

Naja, kann das ja am Freitag nochmal üben. Und falls ich am Samstag nach dem 34er dann immer noch so rede, muss ich vielleicht meine Zielzeit nach unten korrigieren😉



No Responses Yet to “Extensiver Dauerlauf”

  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: