Füße im Eiswasser

15Dez10

Seit Samstag bin ich nun wieder in Deutschland, seit Sonntagmorgen zurück auf den hiesigen Laufstrecken. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die mir „drüben“ auf christianeinjapan die Treue gehalten habe. Es war immer schön zu wissen, dass jemand in der Heimat an einen denkt.

Nun aber zu meinen ersten und zweiten Lauferlebnissen. Was derzeit kein Problem zu sein scheint, ist die Zeit. Jetlag sei Dank, bin ich seit Tagen nie nach 5:30 Uhr wach. Genügend Zeit also, trotz eines schon wieder reichlichen Arbeitspensums (und der Vorbereitungen für meinen Geburtstag ;-)) eine kleine Morgenrunde zu drehen. Allerdings sind meine Erfahrungen damit derzeit gemischt: es beginnt mit den Laufstrecken. Vereist sind sie, und wo das nicht der Fall ist, liegt unschuldiger Neuschnee über dem nicht ganz durchgefrorenen Eis überschwemmter Wege. Platsch, knöcheltief im Eiswasser, meinen Dienstagmorgen hatte ich mir irgendwie anders vorgestellt!

Aber es kommt ja noch schlimmer: Läufer/-innen, manche dafür mit den Witterungsverhältnissen nicht angepaster Geschwindigkeit unterwegs, steuern geradewegs auf einen zu. Mensch, ich muss mich erst wieder dran gewöhnen, dass auf den hiesigen Laufstrecken Rechtsverkehr herrscht. Und dass auch jede/r darauf besteht, dieses Recht um jeden Preis durchzusetzen.

Geschafft (die Kälte ist wohl doch ein Faktor für die Reichweite menschlicher „Batterien“) trudele ich in der Bäckerei in der Nähe meiner Wohnung ein. Es ist Sonntagvormittag, und ich bin bei Weitem nicht die Einzige. Allein: Irgendjemand, wachsamer Nachbar oder übereifriger Ordnungshüter, hat sich wohl mal wieder ans Ladenschlussgesetz erinnert. Keine leckeren kleinen nichtsüßen Gebäckteile sonntags nach 11. Ich meine, in Japan gibt’s zwar auch keine Brötchen – aber das dafür rund um die Uhr😉

Es ist kalt in Deutschland. Aber viel schlimmer: Es ist irgendwie ungemütlich. Alles was das Leben angenehmer machen könnte – „aus“ oder nicht vorgesehen. Naja, werde mich wieder „rückgewöhnen“!



No Responses Yet to “Füße im Eiswasser”

  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: