Datentransport-Helfer

21Feb12

Screenshot allway Sync

Lange habe ich mich mit folgendem Problem herumgeschlagen: Ich arbeite gelegentlich zuhause – an meiner Dissertation und auch an anderen Dingen/Texten. Also habe ich diese zuhause auf meinem Rechner, und in der Uni habe ich krampfhaft versucht, Dateien und Ordnerstruktur auf demselben Stand zu halten. Manuell ist das eine Mammutaufgabe. Und sie ist mir nur selten gelungen. Immer fehlte mir eine Datei (wenn man z.B. einerseits mit Daten und andererseits mit einer Textversion arbeitet), oder ich hatte das dupfe Gefühl, Änderungen noch einmal vorzunehmen, die in irgendeiner Version schon längst gebongt waren.

So fand ich mit wenig googlen „allway Sync“. Das Programm hilft einem, Dateien, ganze Ordner oder auch Dateibäume zu synchronisieren, so dass also an 2 oder mehr Speicherorten dieselben (aktuellsten) Dokumentversionen am selben Ort zu finden sind.

Die Handhabung ist denkbar einfach. Ich verwende das Programm mit einer externen Festflatte (aber ein USB-Stick oder jedes andere transportable und beschreibbare Speichermedium würde ebenfalls funktionieren). Auf einer Seite stellt man die „Quell“-Datei bzw. den Quell-Ordnerbaum ein. Links Zieldatei bzw. Ziel-Speicherort.

Nun kann man sich mit einem Klick auf „Analyze“ die Abweichungen anzeigen lassen. Beim ersten Mal wird es sich dabei um „alle“ Dateien handeln, wenn man wie ich auf dem transportablen Medium eine neue Sicherungskopie erstellt. Dann kann man die Daten transportieren und dasselbe mit dem anderen Rechner machen. Nur dass dann eben der transportable Datenträger zunächst „Quelle“ und der zweite Rechner „Ziel“ ist.

Später bietet sich dann die Synchronisierung in beide Richtungen an, um auch bei kleinen Änderungen hüben und drüben immer den aktuellsten Stand der eigenen Arbeit zu haben. Mein Prädikat: sehr empfehlenswert und nervensparend für alle, die mit mehr als 1 Datei an verschiedenen Rechnern arbeiten!



2 Responses to “Datentransport-Helfer”

  1. Servus,
    ich habe lange nach einem brauchbaren Sync Tool gesucht, aber seit dem es die Dropbox gibt (www.dropbox.com), haben sich alle meine Sync Problem erledigt.

    Grüße -timekiller

    • 2 Christiane

      Hallo timekiller, und willkommen auf meinem Blog!
      Darf ich sagen, dass ich von Dropbox nicht überzeugt bin? Haben das seinerzeit mal bei einem meiner Jobs verpflichtend genutzt (damit alle auf alles zugreifen konnten). Die Antwortzeiten waren damals (also 2010f) einfach zu lang😦


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: